Das Weingut

Oenologe Pierluigi Lorenzetti hat unter anderem auch schon Italiens Weißwein des Jahres bereitet und führt das kleine Weingut mit seinen autochtonen Rebsorten Verdicchio dei Castelli di Jesi und Lacrima di Morro mit Riesenschritten an die Spitze Mittelitaliens. 

In der Region Marken trifft der Apennin auf das Meer und der Süden auf den Norden. Das Klima ist subkontinental mit klaren klimatischen Veränderungen der Jahreszeiten: Heiße, niederschlagsarme Sommer und kalte Winter mit regelmäßigem Regen.

Die mittlerweile 20 Jahre alten Rebstöcke um das Weingut stehen in Weinbergen mit südlicher Ausrichtung, idealer Drainage und tiefem Wasserspeicher. Das Ergebnis sind spannungsgeladene Weine mit intensiver aber subtiler Frucht, feiner Mineralität und faszinierender Frische.

Die Weine